• Freitag 13.01.
    20:00 Uhr

  • Ort: Saal
  • Genre: kabarettistischer Vortrag
  • Vorverkauf: 20,70 €
    Abendkasse: 23,00 €
    ermäßigt: 18,00 €
  • Freitag 13.01.
    20:00 Uhr

  • Ort: Saal
  • Genre: kabarettistischer Vortrag
  • Vorverkauf: 20,70 €
    Abendkasse: 23,00 €
    ermäßigt: 18,00 €
Kabarett im franz.K

Matthias Jung: Erziehungsstatus: Kompliziert!

Ein kabarettistisches Programm zu Pubertät im Anmarsch

Wer hat Kinder am Anfang der Pubertät?
Wer war selbst mal in der Pubertät?
Und wer ist der Meinung, dass die Pubertät eines Mannes niemals endet?
Der ist richtig im Programm vom Matthias Jung, Deutschlands erfolgreichstem Familien- und Pubertätscoach, Diplom-Pädagoge, zweifachem Vater und SPIEGEL Bestseller Autor von „Chill mal – am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig!“
Unser Kind verändert sich: Eltern nerven mit Hausaufgaben. Ständige Widerworte und endlose Diskussionen. Nur noch Bildschirm auf dem Schirm. Das Kind will oft Geld und zieht sich aufs Zimmer zurück. Willkommen zur Show: Bares und Rares!

Youtube mSnNSYxA_9I

Der Beginn der Pubertät ist eine Phase zwischen Kindheit und Jugend. Weniger Lego, dafür mehr Ego. Es „hormoniert“ prächtig. Wir erkennen unser eigenes Kind oft nicht mehr wieder. Es ist wie bei einer 2. Geburt. Und wer hätte gedacht, dass man die Atemübungen aus dem Geburtsvorbereitungskurs 10 Jahre später noch einmal braucht.

Aber keine Sorge: Matthias Jung kommt im vorpubertären Sturm der Gefühle den Erwachsenen und Eltern erneut zu Hilfe. Er findet eine Balance zwischen Liebe, Geborgenheit & Stabilität. Er möchte aber auch Freiheiten geben, um unsere Kinder auf dem Weg zu einem selbstbewussten Jugendlichen zu unterstützen.

Also: Der kluge Mann (und die kluge Frau) chillt vor! Denn Unwissenheit schützt vor Pubertät nicht.

Das Programm ist eine einzigartige Mischung aus Sachverstand und Humor, faktenreich und äußerst unterhaltsam! So kommen ihr Kind und Sie entspannt durch die Pubertät.

Nah an den Eltern. Nah an den Kindern. Nah an der Pubertät.

"Krisen"-Tickets im Losverfahren
! Da wir meinen, dass Kultur kein Luxus sein darf und
! da wir zur Kenntnis nehmen müssen, dass nicht wenige beim durch die Krise aufgenötigten Sparen mit dem "Ausgehen" anfangen, verlosen wir für diese Veranstaltung (und ausgewählte weitere mehr) ein Kontingent von 10 Tickets zu einem symbolischen Preis von 2 Euro!
Ob du real in Geldnot bist, können und wollen wir nicht prüfen.
Wir vertrauen auf deine Selbsteinschätzung und auf deine Ehrlichkeit. Wie du weißt, leben auch die Kunst-und Kulturschaffenden nicht vom Applaus allein und leidet der ganze Kulturbereich seit Corona ebenfalls stark unter den Krisen.
Dennoch sind wir fest davon überzeugt, dass wir zusammen halten müssen und dass es allen Menschen möglich sein muss, an Kultur teilnehmen zu können.
Die Verlosung ist ein Zusatzangebot zu den Freitickets, die schon immer über der Arbeiterwohlfahrt, das Asylcafé und die Kulturpforte bezogen werden können.
Wie kannst du bei der Verlosung teilnehmen?
Schreib eine Mail mit deinem vollen Namen an Kultur-fuer-alle@franzk.net und setze in den Betreff die Veranstaltung, die du gerne besuchen möchtest. Die Tickets gehen - anders als bei sonstigen Ticketverlosungen - immer nur an eine Einzelperson. Diese Veranstaltungen stehen zur Auswahl
Wir können leider und werden nur antworten, wenn du ein Ticket zugelost bekommen hast. Spätestens drei Tage vor der Veranstaltung ist das der Fall. Also bitte auch mal den Spam checken ?
Wir brauchen deinen vollen Namen, denn unter diesem wird das Ticket gegen symbolische 2 Euro an der Abendkasse für dich hinterlegt.
Auf bald im franz.K!

Medien Partner

Medien Partner