• Dienstag 16.07.
    10:00 Uhr

  • Ort: Saal
  • Genre: Kindertheater
  • Kartenreservierung
    PATATI PATATA
    Tel.: 07121/24202
    hallo@theaterpatati.de

    ermäßigt 6,00 Euro
    Erwachsene 8,00 Euro
    Gruppen (ab 10 Pers.) 5,00 Euro

  • Dienstag 16.07.
    10:00 Uhr

  • Ort: Saal
  • Genre: Kindertheater
  • Kartenreservierung
    PATATI PATATA
    Tel.: 07121/24202
    hallo@theaterpatati.de

    ermäßigt 6,00 Euro
    Erwachsene 8,00 Euro
    Gruppen (ab 10 Pers.) 5,00 Euro

Theater PATATi-PATATA präsentiert

Kuh Rosemarie

Familienstück von Andri Beyeler – für Kinder von 4-9 Jahre

Nach dem Bilderbuch „Die Kuh Rosalinde“ von Frauke Nahrgang und Winfried Opgenoorth

Wie herrlich: Leben auf dem Bauernhof! Es gackert, grunzt, bellt, blubbert, schmatzt, die Vögel singen – alles könnte so schön sein, wäre da nicht DIESE KUH! Rosemarie weiß alles besser. An nichts und niemanden lässt sie in gutes Haar: Das Huhn gackert zu laut, der Hund schmatzt beim Fressen, der Goldfisch hat keine Badehose an, das Schwein- dreckig wie ein Schwein eben, und der Schlafanzug des Bauern – peinlich. Da hilft nur eins: Die Kuh muss weg- ganz weit weg. Uns so schleppt der Bauer sie zum Flughafen, bucht ein Ticket und schickt sie kurzerhand nach Afrika.
Endlich Ruhe, na bitte geht doch. Alle Tiere können machen was sie wollen und der Bauer seinen Lieblingsschlafanzug anziehen. Doch plötzlich knurrt es vor der Scheunentür: Erst ein Krokodil, dann ein Löwe, eine Giraffe, es werden immer mehr…. Ein Tier nach dem anderen erscheint auf dem Bauernhof, denn seit DIESE KUH in Afrika lebt, darf kein Tier mehr so sein wie es ist. Mit dem friedlichen Miteinander ist es endgültig vorbei….

Auf humorvolle Weise, mit viel Sprachwitz und Musik erzählt das Stück von engstirniger Spießigkeit contra respektvollem, toleranten Miteinander.

Regie: Rüdiger Pape
Spiel: Sonka Müller
Musik: Raimund Gross
Bühne und Ausstattung: Adalbert Sedlmeier
Kostüme: Elke Pikkemaat
Technik: Hans Peter Schöpflin
Aufführungsrechte: THEATERSTÜCKVERLAG im DREI MASKEN VERLAG München